GLI AZZURRI | SPIELberichte

BSV Nordstern Rzell II - GLI AZZURRI II 4-1 (14.11.2016 V.Levo)

 

Herbe Derbyniederlage!

Gesternmittag gastierten die Azzurrini beim BSV Nordstern im Stadtderby. Die Gastgeber waren trotz Tabellensituation nicht zu unterschätzen. Ein Derby schreibt ja bekanntlich seine eigenen Regeln.

 

In der ersten halben Stunden sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, ohne große Torchancen. Hinz kam zu vielen Fehlpässen und kaum Spielfluss auf beiden Seiten.

 

In der 35. Minute dann die Führung der Gäste nach einem Schnitzer im Aufbauspiel der Azzurrini. Noch kurz vor der Halbzeit spielten erhöhte der BSV auf 2-0 nach einem Eckball.

Mit diesem Stand ging es dann auch in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit warfen die Azzurrini nochmal alles nach Vorne. Jedoch sollte es an diesem Tag nicht sein. Der Gastgeber stand hinten gut und erhöhte eine Viertelstunde vor Schhluss auf 3 und 4 zu 0. Der Ehrentreffer gelang Mathias Eberle.

 

Nach 90 Minuten gingen die Gastgeber als verdienter

Sieger mit 4-1 vom Platz.


GLI AZZURRI II - SV Litzelstetten II 0-3 (07.11.2016 V.Levo)

 

Erste Niederlage im Unterseestadion!

Vergangenen Samstag war der SV Litzelstetten II zu Gast im Unterseestadion. Die Azzurini wollten am dem Auswärtssieg in der vergangenen Woche anknüpfen.

 

Jedoch stimmte die Einstellung in der ersten Viertelstunde an diesem Tag nicht. Nach nur 5 Minuten lagen die Gastgeber nach

2 individuellen Fehlern mit 0-2 hinten. In der 13 Minute dann bereits die Vorentscheidung - die Gäste halten offenbar nicht viel von Fairplay und spielten nach dem ein Spieler aus den eigenen Reihen am Boden lag und die Azzurrini stehen blieben, die Aktion zu Ende und erzielten somit das 0-3.

 

Nun waren auch die Azzurrini auf dem Platz und übernahmen fortan das Spielgeschehen an sich.

 

Auch in der 2. Hälfte waren die Gastgeber die spielbestimmende Mannschaft, konnten aber kaum Torchancen erspielen. Die Gäste wurden durch den einen oder anderen Konter gefährlich.

 

Nach 90 Minuten blieb es beim Endstand von 0-3 aus Sicht der Azzurrini, die Ihre erste Heimniederlagen hinnehmen mussten.


SC Bankholzen-Moos II - GLI AZZURRI II 1-2 (25.10.2016 V.Levo)

 

Negativserie mit Auswärtssieg beendet!

Vergangenen Samstag gastierten die Azzurri in Bankholzen auf dem einem Rasenplatz,

der in der Umgebung seines Gleichen sucht! Komplimente von hier aus an den Platzwart!

Gastgeber war der SC Bankholzen-Moos II.

 

Die Azzurrini nahmen von Beginn an Spiel das an sich. Die Gäste versuchten über das gesamte Spiel hinweg ihr Glück mit langen Bällen auf die schnelle Sturmspitze Arnold. Ein Name der den alten Azzurri Fans sicherlich noch ein Begriff ist.

 

Nach einer knappen halben Stunde dann die Führung der Gastgeber, wie auch zu erwarten, durch einen Ballgewinn in der eigenen Hälfte und einem schnell ausgeführtem Konter. Die Azzurrini behielten auch im Anschluss das Spielgeschehen im Griff. Die Gastgeber blieben aber defensiv diszipliniert und hielten dem Druck in der ersten Halbzeit stand. Die beste Chancen hatte Tripodi dessen Ball noch kurz vor der Linie geklärt werden konnte, und Dos Santos, dessen Flanke in der letzten Minute nur knapp am langen Pfosten vorbeiflog.

 

Nach der Pause das gleiche Bild. Die Azzurri suchten den Ausgleich, und SC Banholzen-Moos versuchte mit einem Konter den Vorentscheidung herbeizuführen. In der 78. Minute dann der verdiente Ausgleich - ein schneller Flankenwechsel im Mittelfeld, brachte Ricciardi frei in den 16er,  der aus spitzem Winkel den Ball mit dem Außenriss in den Winkel spitzelte. Der hochverdiente Ausgleich machte nun Lust nach mehr.

 

Und so spielten die Azzurrini weiter nach vorne. Mit der letzten Aktion des Spiels, nutzte Iacopetta eine Unachtsamkeit der Defensive aus und konnte nur noch mit einer Notbremse im Sechszehner gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandete Spielertrainer Eberle eiskalt.

 

Mit einem hochverdiente Last-Minute-Sieg kehren die Azzurrini nach zwei sieglosen

Partien wieder auf die Siegerstraße!


GLI AZZURRI II - FC Italiana II 2-7 (18.10.2016 V.Levo)

 

Herbe Derbyniederlage!
Am vergangenen Wochenende fand auf dem Kunstrasenplatz auf der Mettnau das italienische Doppelderby statt. Der FC Italiana Singen zu Gast bei Gli Azzurri Radolfzell.

 

Von Beginn an schien die Niederlage gegen den SV Markelfingen noch in den Knochen zu stecken.

Ohne jegliches Selbstvertrauen und Siegeswillen spielten die Azzurrini über 90 Minuten die wohl bisher schlechteste Partie der Saison. So stand es auch nach knapp 20 Minuten bereits 0-2 aus Sicht der Gastgeber.

 

In den einzigen 10 Minuten des Spiels, wo die Azzurrini einen Hauch von Fussball zeigten, erzielten Schütz und Iacopetta nach einer guten halben Stunde den Ausgleich. Doch die Freude hielt nicht lang an, denn noch vor der Halbzeitpause holten sich die Gäste wieder die Doppelführung zurück.

 

Auch nach der Halbzeitpause änderte sich nichts an der Einstellung. So siegte der FC Italiana Singen schlussendlich verdient mit 7-2. 

 

Die 2. Niederlage in Folge schmerzt sehr! Die Azzurrini müssen wieder die Euphorie, Motivation, Siegeswillen und vor allem den Teamgeist der ersten Spiele zurückgewinnen, wenn es noch eine erfolgreiche Saison werden soll.


SV Markelfingen II - GLI AZZURRI II 2-1 (10.10.2016 V.Levo)

 

Auswärtsniederlage in Markelfingen.
Am vergangenen Samstag waren die Azzurrini zu Gast in Markelfingen gegen die SVM II.

Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern, auch wenn die Gäste mit der ersten sehenswerte Szene durch Iacopetta in Führung gingen. Doch auch nicht die Führung gab den Azzurrini nicht das nötige Selbstvertrauen. Viele Ballverluste, Fehlpässe und viele verlorene Zweikämpfe, die die Markelfinger nach einer halben Stunde bestraften. Der Ausgleich und die Führung der Markelfinger kurz vor der Halbzeit war vollkommen verdient.

 

Auch in der zweiten Halbzeit fanden die Azzurri keine Mittel um den Ausgleich zu erzielen. Zwar war das Engagement etwas größer als in der ersten Hälfte, jedoch standen die erfahrenen Gastgeber gut und wurden durch einige Konter gefärlich. Schlussendlich blieb es beim völlig verdienten 2-1 für die Markelfingen.

 

Die Azzurrini verlieren Ihr zweites Saisonspiel und verlieren nun den Anschluss zu Tabellenplatz 1 und 2 der Liga. Am kommenden Samstag muss im italienischen Derby gegen den FC Italiana Singen II wieder eine andere Einstellung her!


GLI AZZURRI II - SV Bohlingen II 2-0 (06.10.2016 V.Levo)

 

Dritter Heimspielsieg in Folge!
Die Azzurrini waren am vergangenen Samstag wieder Gastgeber für den 6. Spieltag.

Gegner war der SV Bohlingen II.

 

In der Anfangsphase hatten die Gäste deutlich mehr von Spiel, kamen aber auch nicht zu großen Torchancen. Die Gastgeber hingegen fanden nicht so richtig ins Spiel. In der 30. Minuten dann die Schlüsselszene der Partie. Der unparteiische Schiedsrichter schickt unseren Spieler Mongello frühzeitig und leider unberechtigterweise unter die Dusche. Diese Szene brachte die Gastgeber aber nicht aus dem Konzept. Im Gegensatz, die Azzurrini fanden nun mehr ins Spiel und kamen noch vor der Halbzeit zur Führung durch Guagliardi, der mit Hilfe des gegnerischen Gegners einen Freistoss direkt verwandelt. Mit der knappen Führung und in Unterzahl ging es dann auch in die Pause.

 

Die zweite Halbzeit war eine taktische Meisterleistung der Gastgeber. Die Azzurrini standen defensiv sehr diszipliniert und ließen den zweiten 45 Minuten den Bohlingern kaum Chancen. Die Radolfzeller waren den 2-0 näher als die Bohlinger dem Ausgleich. Die Erlösung und Entscheidung besorgte dann in der 80. Minute Manuel Schütz. Bei diesem Endstand blieb es dann auch.

Die Azzurrini gewinnen schlussendlich verdient und bleiben Daheim ohne Punktverlust.


FC 03 Radolfzell II - GLI AZZURRI II 6-3 (26.09.2016 V.Levo)

 

Erste Saisonniederlage gegen Meisterfavoriten!
Die Azzurrini gastierten am Samstagmittag auf dem Mettnau Kunstrasen gegen die zweite Mannschaft des FC Radolfzells. Die neuformierte Mannschaft ist absoluter Meisterfavorit und bisher auch ohne Punktverlust.

 

So nahmen die Gastgeber auch das Spiel zu Beginn in die Hand und kamen bereits in der

10. Minute durch einen individuellen Fehler zur frühen Führung. Die Azzurrini ließen sich aber davon nicht aus dem Konzept bringen und kamen immer besser ins Spiel. In der 26. Minute ist es dann Giorgio Iacopetta der für die Gäste einen Elfmeter rausholt, den Spielertrainer Eberle eiskalt verwandelte. Nur 10 Minuten später dann die Führung, erneut durch Eberle mit einem Freistoß

aus gut 40 Metern. Noch kurz vor der Halbzeit kamen die Gäste aber wieder zum Ausgleich.

Leider war es wieder nur eine individuelle Unachtsamkeit, welche sofort bestraft wurde.

 

Wie Zu Beginn der Partie kamen die Gastgeber auch in der zweiten Halbzeit erneut zur frühen Führung. Die Azzurrini gaben sich aber nicht auf und kamen auch wieder verdient zum 3-3 Ausgleich. Der Ausgleich hielt auch bis zur 82. Minute an. Die verletzungsbedingte Auswechslung auf Seiten der Azzurrini brachte dann jedoch die Defensive etwas durcheinander, was die Radolfzell bestraften. Innerhalb der letzten 10 Minuten gaben die Azzurrini das Spiel dann doch

noch aus den Händen und verloren schlussendlich mit 6-3 gegen den Favoriten.

 

Die erste Niederlage der Saison kostet die Azzurrini Tabellenführung.

Am kommenden Samstag spielen die Azzurrini dann wieder Daheim gegen den SV Bohlingen II.


GLI AZZURRI II - Türk. SV Singen II 4-3 (19.09.2016 V.Levo)

 

Hochdramatisches Spiel mit Happy End!
Die Azzurrini empfangen am Samstagmittag um 14:00 h die Zweite Mannschaft des Türk. SV Singen im Unterseestadtion. Die Gäste starteten stark mit 2 Siegen aus 2 Spielen in die Saison und gelten als Mitfavorit auf den Aufstieg. Die Gastgeber mussten zudem auf Torjäger Christian Tornetta verzichten.

 

So nahmen die Gäste auch das Spiel in die Hand und hatten zu Beginn deutlich mehr vom Spiel.

Die Azzurrini hielten den Angriffen die erste Viertelstunde gut stand, bis nach einer Ecke der Ball unglücklich ins Tor kullerte. Nur 10 Minuten später bereits das zu dem Zeitpunkt verdiente 2-0 für die Gäste aus Singen. Auch in den darauffolgenden Minuten hatten die Gäste noch einige Chancen die Führung auszubauen. Die Azzurrini schienen eingeschüchtern und machtlos. 

 

Doch dann die plötzliche Wendung. Die Azzurri kommen kurz vor der Halbzeit durch Spielertrainer Matthias Eberle, nach toller Vorarbeit von Richard Morelli, zum Anschlusstreffer.

 

Der Anschlusstreffer und die Halbzeitansprache haben wohl beim Team Wirkung gezeigt und so gingen fanden die Gastgeber immer besser ins Spiel und hatten teilweise die besseren Chancen.

In der 57. Minute dann der verdiente Ausgleich durch Richard Morelli. Die Freude hielt aber leider nicht lange. Nur 2 Minuten später verwandelten die Gäste einen Foulelfmeter und gingen erneut in Führung.

 

Doch hier war noch nicht Schluss! Sichtlich unbeeindruckt spielten die Azzurrini weiter und kamen eine Viertelstunde vor Abpfiff wieder zum Ausgleichstreffer durch Joaquim Dos Santos. Und 5 Minuten vor Schluss übernahmen die Gastgeber erstmals die Führung im Spiel. Manuel Schütz schoss die Azzurrini ins Glück.

 

Matchwinner wurde dann jedoch Danijel Lukac, der kurz vor Schluss noch einen Elfmeter der Gäste hält und somit weitere 3 Punkte und die Tabellenführung in der Kreisliga C sichert.

 

Eine klasse Teamleistung, die mit 3 Punkten belohnt wird.


TSV Überlingen II - GLI AZZURRI II 1-3 (13.09.2016 M.Eberle)

 

Unsere Azzurrini haben am vergangenen Sonntag bei der TSV Überlingen am Ried 2 gastiert.

Sie hatten das Spiel geschehen eigentlich von der ersten Spielminute an im Griff und konnten der TSV ihr Spiel aufzwingen.

 

Durch einen langen Befreiungsschlag der TSV kam es in der 9. Spielminute zu einem Zusammenstoss zwischen TSV Stürmer Carsten Vogel und Azzurrini Torwart Daniel Lukac,

worauf der Ball unglücklich zum 1:0 für die TSV ins Tor kullerte.

 

Unser Team fand von Minute zu Minute besser ins Spiel und konnte durch die Einwechslungen von Richard Morelli und Kilian Röhr immer mehr Aktionen nach vorne starten und kam zu mehreren Chancen, welche leider ungenutzt blieben. In der 25. Spielminute war es dann Mehmet Kömekci der durch einen herrlichen Freistoss für den 1:1 Ausgleich sorgte. Das Spiel ging munter weiter auf das TSV Tor, doch es blieb zur Pause beim nicht zufriedenstellenden 1:1.

 

Nach der Pause machten die Azzurrini dort weiter wo sie aufgehört hatten und kamen durch Giorgio Iacopetta in der 60ten Minute mittels Strafstoss zur längst verdienten 2:1 Führung. Im weiteren Spielverlauf fanden die Azzurrini ihre Ordnung nicht mehr und man hatte das Gefühl jeder wolle jetzt ein Tor erzielen. Diese Unordnung blieb glücklicherweise durch die TSV ungenutzt. Und in der Nachspielzeit konnte Richard Morelli einen von zahlreichen Kontern zum längst fälligen 2 Tore Vorsprung einnetzen.


GLI AZZURRI II - DJK Singen II 3-2 (13.09.2016 M.Eberle)

 

Beim ersten Heimspiel überhaupt begrüßten die Azzurrini den DJK Singen 2 im Heimstadion.

Man merkte die Nervosität der Mannschaft von der ersten Minute an. So waren es die Gäste die durch einen Fernschuss von Jan-Philipp Bauch bereits in der 4. Minute mit 0:1 in Führung gingen.

 

Mit jeder Minute fand unser Team besser ins Spiel und bekam Überhand. So war es Tornetta der nach einer herrlichen Aktion in der 27. Minute den längst verdienten 1:1 Ausgleich erzielte. Das Spiel ging weiter auf das Singener Tor, welche sich immer wieder mit langen Bällen versuchten zu befreien. Auch ein solcher war es der in der 37. Spielminute zur überraschenden 1:2 Führung sorgte. Eberle hatte den Ball bereits so gut wie sicher geklärt doch traf den Ball beim Befreiungsschlag nicht richtig und so konnte Edgar Führsorger problemlos zur erneuten Führung der Singener einschieben.

 

Doch die Azzurrini ließen den Kopf nicht hängen und spielten weiter nach vorne. Und konnten nur 3 Minuten später durch Tornetta zum 2:2 ausgleichen, was zu Gleich der Halbzeitstand war.

 

Nach der Pause lief das Spiel unverändert weiter - die Azzurrini spielten weiter auf das Singener Tor, konnten jedoch leider keine ihrer zahlreichen Chancen nutzen. So mussten sie bis zur 78. Spielminute warten, als sich Richard Morelli nach einer tollen Einzelaktion über links durchsetzen konnte und den Ball zum 3 : 2 Führungstreffer einschieben konnte.

 

In der Nachspielzeit hatte Eberle noch die Möglichkeit frei vor dem Singener Tor zum 4:2 zu erhöhen doch er vergab. Alles in allem ein starkes Spiel unserer Azzurrini, welches man hätte deutlich weniger spannend machen können. Ein verdienter Sieg im ersten Heimspiel der Saison.

 


SPVGG KN-ALLMANNSDORF - GLI AZZURRI II 3-3 (31.08.2016 M.Eberle)

 

2. Mannschaft Gli Azzurri

Zuerst möchte ich mich selbst mal vorstellen. Alle die mich noch nicht kennen mein Name ist Mathias Eberle. Habe meine komplette Jugend und die ersten 4 Jahre meiner aktiven Fussball Laufbahn beim BSV Nordstern Radolfzell gespielt. Anschliessend binich zum FC Böhringen gewechselt. War dort Spieler in der 2. Mannschaft und zuletzt Spielertrainer dieser Mannschaft.

 

Im Sommer habe ich mich mit der Vorstandschaft von Gli Azzurri Radolfzell zusammengefunden und wir haben beschlossen eine neue 2. Mannschaft hier im Verein zu Gründen.

 

So haben wir dann vor 8 Wochen mit einem Kader von rund 24 Mann die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Mein Mitstreiter im Trainerstab Giorgio Iacopetta und ich sind absolut stolz auf die Jungs und haben einen riesen Spaß und extrem viel Freude daran mit solch einer motivierten und begeisterten Truppe arbeiten zu dürfen.

 

Wir haben die Vorbereitung im Schnitt mit 14-15 Mann trainiert, was ich in meinen 10 Jahren aktiver Zeit so noch nie erlebt habe. Daher wirklich ein riesen Kompliment und Dankeschön an die Mannschaft. Unsere Vorbereitungsspiele verliefen leider weniger glücklich, allerdings merkte man von Woche zu Woche wie sich die Mannschaft entwickelt und zu einer Gemeinschaft wird.

Selbst Spieler die meinten sie wollen nur noch in Notfällen Spielen ziehen mittlerweile voll mit,

da es einfach Spaß macht in solch einer Mannschaft zu spielen.

 

Vergangenen Sonntag hatten wir dann mit Allmannsdorf ein junges, stark aufspielendes Team als Gegner in unserem ersten Pflichtspiel. Auf dem sehr schmalen Platz in Allmannsdorf war es schwer für das Team ins Spiel zu finden. Zusätzlich kam noch eine unglaubliche Hitze dazu, die das Ganze auch nicht leichter machte.

 

So kamen die Allmannsdorfer in der ersten Halbzeit gleich zu Beginn zu einigen Torchancen und verwerteten in der 10. Spielminute durch Baschnagel auch eine Dieser zum frühen 1:0. Doch unser Team ließ sich dadurch nicht aus der Bahn werfen und versuchte weiter engagiert ins Spiel zu finden und den Gegner unter Druck zu setzen. In der 20. Minute war es dann M. Eberle der einen langen Diagonalball quer über das halbe Spielfeld in den Lauf von Manuel Schütz schlug, welcher zum verdienten 1:1 ausglich. Es blieb ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

In der 39. Spielminute war es dann M. Kömekci der sich wunderbar auf der linken Seite durchsetzen konnte und mit einem gezielten Ball Chris Tornetta im Strafraum anspielen konnte. Dieser ließ seinen Gegenspieler aussteigen und verwandelte mit Links zum 1:2 Führungstreffer für unser Team. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.

 

Nach der Halbzeit wurde der Druck durch die Allmannsdorfer immer stärker und die Heimmannschaft kam immer öfter zu guten Torchancen, welche aber unser stark Spielender Hüter Enzo Gerardi zu verhindern wusste. In der 60. Spielminute gab es nach einem schönen Spielzug unserer Mannschaft einen Eckball mit welchem G. Iacopetta den Kopf von Chris Tornetta fand und es stand 1:3, wodurch das Heimteam den Druck nochmals erhöhte und das Spiel fast nur noch auf das Tor von dem stark Spielenden Enzo Gerardi ging. In der 69. Spielminute kamen die Allmannsdorfer durch die Abwehrwand unserer Mannschaft durch und kamen erneut durch Baschnagel zum 2:3 Anschlusstreffer, welcher beim Abschluss vermutlich im Abseits Stand, was der Schiedsrichter leider nicht sehen konnte.

 

In den folgenden Spielminuten drückten die Allmannsdorfer immer weiter welches auch gewisse Räume für Konter unserer Zweiten ergab. Leider konnten wir keinen dieser Konter im gegnerischen Tor unterbringen. In der 80. Spielminute hatten die Allmannsdorfer eine Freistoss in halb rechter Position welcher in einem riesen Getümmel in dem Strafraum flog und dort irgendwie direkt vor die Füsse von Baschnagel fiel, der problemlos zum 3:3 Ausgleich einnetzen konnte, was zu gleich auch der Endstand war.

 

 

Alles in allem ein verdienter Punkt, der mit etwas mehr Glück auch zu einem Dreier hätte werden können. Wir sind froh über den geglückten Saisonauftackt und freuen uns auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen.

 

Danke Gli Azzurri für die Unterstützung! Wir sind glücklich hier zu sein!